Free Book Online
Categories
Fabeln und Erzählungen (Dodo Press) (German Edition)

Pdf

Fabeln und Erzählungen (Dodo Press) (German Edition)

3.3 (3148)

Log in to rate this item

    Available in PDF Format | Fabeln und Erzählungen (Dodo Press) (German Edition).pdf | Unknown
    Christian Fuerchtegott Gellert
Christian Fürchtegott Gellert (1715-1769) war ein deutscher Dichter und Moralphilosoph der Aufklärung. 1734 nahm Gellert an der Universität Leipzig sein Studium der Theologie auf. Seit 1745 hielt er in Leipzig Vorlesungen über Poesie, Beredsamkeit und Moral, 1751 wurde er zum außerordentlichen Professor für Philosophie ernannt und war seitdem als Hochschullehrer tätig. Während des Siebenjährigen Krieges suchte er seine traumatischen Erlebnisse in den Geistlichen Liedern und Oden (1757) zu verarbeiten. Seine Vorlesungen über Moral erregten bei den Zeitgenossen großes Aufsehen. So bezeichnete Goethe seine Morallehre als "Fundament der deutschen sittlichen Kultur". Gellert begann mit der Publikation seiner literarischen Werke bereits während seiner Studienzeit. Einen Höhepunkt erreichte sein Schaffen in den Jahren 1740 -1750. Seine Werke - besonders seine "Fabeln" - zählten in der Übergangszeit zwischen Aufklärung, Empfindsamkeit und Sturm und Drang zu den meistgelesenen in Deutschland. Die "Geistlichen Lieder und Oden" wurden später u. a. von Joseph Haydn und Ludwig van Beethoven vertont. Zu den Werken Gellerts zählen auch: Die Betschwester (1745), Das Loos in der Lotterie (1746), Die Zärtlichen Schwestern (1747) und Das Leben der Schwedischen Gräfin von G*** (1747-48).   show more
2.5 (5823)
  • Pdf

*An electronic version of a printed book that can be read on a computer or handheld device designed specifically for this purpose.

Formats for this Ebook

PDF
Required Software Any PDF Reader, Apple Preview
Supported Devices Windows PC/PocketPC, Mac OS, Linux OS, Apple iPhone/iPod Touch.
# of Devices Unlimited
Flowing Text / Pages Pages
Printable? Yes

Book details

Review Text

Name:
The message text:

Miscellanea